shopping_cart

Westerntrensen

Westernkopfstücke in allen gängigen Varianten. Vom Arbeiskopfstück bis hin zur schicken Westerntrense für die Show . Westerntrense als Einohrkopfstück Zweiohrtrense mit Stirnband oder gebisslos als Sidepull oder Hackamore

Einohr Kopfstücke

Einohr Westerntrensen

Zweiohr Kopfstücke

Zweiohr-Kopfst�ck

Kopfstücke mit Stirnband

Western Kopfst�ck

gebisslose Kopfstücke

Bosals und Sidepulls

Westernzügel

Westernz�gel

Kinnriemen

Kinnriemen Leder

Westernkopfstücke sind ein wichtiger Bestandteil der Ausrüstung für Westernreiter. Diese Kopfstücke werden speziell für den Westernstil entwickelt und zeichnen sich durch ihre robuste Bauweise, ihre ästhetischen Designs und ihre vielseitige Verwendung aus. Das Westernkopfstück besteht aus dem Stirnband, dem Kehlriemen und den Backenstücken. Das Kopfstück ist das Teil, das über den Kopf des Pferdes läuft und mit dem Gebiss verbunden ist. Das Stirnband läuft an der Stirn entlang und umschließt die Ohren. Ein weiterer wichtiger Aspekt von Westernkopfstücken ist ihre Verwendung in verschiedenen Disziplinen des Westernreitens bzw welches Kopfstück zu welchem Gebiss passt. Nicht alle Kopfstücke können mit allen Gebissen kombiniert werden. Einige Kopfstücke sind speziell für das Barrel Racing oder Cutting entwickelt, während andere für das Reining oder Trail Riding verwendet werden können. Es ist wichtig, ein Kopfstück zu wählen, das für die spezifischen Bedürfnisse des Pferdes und des Reiters geeignet ist. Westernkopfstücke werden überwiegend aus Leder hergestellt. Das Material sollte jedoch immer von hoher Qualität sein, um sicherzustellen, dass das Kopfstück langlebig und sicher ist. Insgesamt sind Westernkopfstücke eine wichtige Ausrüstung für jeden Westernreiter. Sie bieten eine effektive und stilvolle Möglichkeit, das Pferd zu kontrollieren und zu lenken. Es ist jedoch wichtig, sicherzustellen, dass das Kopfstück korrekt angepasst ist und dass das Pferd sich darin wohlfühlt, um ein effektives und sicheres Reiten zu gewährleisten.

 

 

Eine wichtige Komponente beim Westernreiten sind die Zügel, die eine direkte Verbindung zum Pferdemaul herstellen und dem Reiter helfen, sein Pferd zu lenken und zu kontrollieren.

Split Reins (offene Zügel):
Die Split Reins sind eine klassische Art von Westernzügeln. Sie bestehen aus zwei separaten Zügeln, die unabhängig voneinander in den Händen des Reiters gehalten werden können oder in der einhändigen Reitweise in nur einer Hand. Diese Zügel bieten dem Reiter maximale Kontrolle und Präzision bei der Einwirkung auf das Pferd. Sie ermöglichen es dem Reiter, die Zügel individuell zu verwenden, um das Pferd zu lenken und zu stoppen. Split Reins werden häufig in Disziplinen wie Reining oder Cutting eingesetzt, bei denen präzise Manöver gefordert sind. Split Reins gibt es in verschiedenen Stärken, die gängigsten sind 1/2 Zoll, 3/4 Zoll und 5/8 Zoll.

Romal Reins:
Romal Reins sind eine Variante der Split Reins und bestehen aus einer langen Hauptleine, die in zwei kürzere Zügel und eine längere Romal unterteilt ist. Die Romal ist normalerweise aus Leder gefertigt und hat am Ende eine Quaste. Romal Reins werden oft in der Westernreitweise der Vaqueros verwendet und sind besonders in Showklassen beliebt. Sie bieten dem Reiter eine präzise Kontrolle über das Pferd und dienen auch als schickes Accessoire.

Mecate Reins:
Die Mecate Reins sind ein vielseitiger Zügeltyp, der aus einem langen, geflochtenen Seil besteht. Mecate Reins werden häufig in der Arbeitsreitweise und im Trailreiten eingesetzt. Sie ermöglichen eine direkte Kommunikation zwischen Reiter und Pferd und können auch als Hilfsmittel zur Bodenarbeit verwendet werden.

Slobber Straps:
Slobber Straps sind keine eigenständigen Zügel, sondern werden an den Enden der Split Reins oder Mecate Reins angebracht. Sie bestehen aus Leder oder anderem Material und dienen dazu, das Gewicht der Zügel zu erhöhen und die Kommunikation zwischen Pferd und Reiter zu verbessern sodass das Pferd auf den Zügel reagieren kann noch bevor ein direkter Zügelkontakt entsteht. Slobber Straps verhindern außerdem das der Speichel des Pferdes nicht direkt zb auf die Naturmaterialien der Mecate Reins fließt sondern von dem Leder abgefangen wird.

 

Die Wahl der richtigen Westernzügel hängt von verschiedenen Faktoren wie der Disziplin, dem Ausbildungsstand des Pferdes und den individuellen Vorlieben des Reiters ab. Split Reins bieten eine präzise Kontrolle, Romal Reins sind schick und vielseitig, Mecate Reins sind praktisch und flexibel, während Slobber Straps die Kommunikation zwischen Reiter und Pferd verbessern.

^
X
X
X